Kino

Für alle, die die Füße entspannen und sich inhaltlich berieseln lassen wollen!
In entspannter Atmosphäre bieten wir am Klimatag thematisch passende Filme an.
Die Reihe von Kurzfilmen wird abgerundet durch eine Doku in „Spielfilmlänge“ um 16 Uhr. Die Kurzfilme zeigen Einblicke in die Forschung, den Lebensalltag oder Klimaereignisse: Hitzetage in Karlsruhe, die Gletscherschmelze in den Alpen, das Leben an der Nordfriesischen Küste oder urbanes Leben in europäischen Städten.

11.30 – 13.30 Uhr : Kurzfilme Session 1

  1.  Einspieler (Der Pegel steigt, Umwelt, Paper und Verantwortung)
  2. „Fiesengeist“
  3. „Vernagt
  4. „Wir verschwinden“

14.00 – 15.00 Uhr : Kurzfilme Session 2

  1. Einspieler (Heimat, Die Verabredung)
  2. „Hitze“ 
  3. „Sustainable Cities – Die Städte von morgen“
  4. „Urwesen“
  5. „Wächter am Watt“

16:00 – 17.30 Uhr: „Beyond the red lines“ (90 min)

Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt. Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

Trailer deutsch:

Trailer englisch: