2019_Kooperationspartner

Der Klimatag ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit:

Gemeinsam lebt es sich intensiver. Ob Naturschutz oder Sport in der Natur, politisches Engagement oder kulturelle Aktivitäten – alles ist Ausdruck des ganzheitlichen Freizeitverständnisses der NaturFreunde Berlin. Engagiert treten sie ein für eine Gesellschaft, die die Selbstbestimmung des Einzelnen umfassend ermöglicht. Die NaturFreunde sind und bleiben eine linke Freizeitorganisation mit dem Anspruch auf eine bessere Welt.

1999 entstand der Verein Haus der Kulturen Lateinamerikas e.V. mit der Idee eines Zusammenschlusses verschiedener, schon langjährig arbeitender sozio- kultureller Lateinamerika-Vereine in einem gemeinsamen Zentrum.

Casa Latinoamericana ist ein echter Ort der Begegnung mitten in einem lebendigen Stadtteil werden; hier treffen sich Stadtteilbewohner mit Gästen aus dem Ausland, Senioren mit Kindern und Ausländer mit Inländern – hier wird experimentiert, gefeiert und gelacht, still gearbeitet und kreativ gebrütet, gestritten und laut diskutiert nach allen Regeln der Kunst.

„Wir wissen, was wir können und wir wissen, was wir brauchen.“ Mit diesem Motto arbeiten wir an einer an unseren Stärken und Potenzialen orientierten Integrationsförderung.

Berlin Global Village (BGV) setzt sich dafür ein, dass das vielfältige Engagement von Menschen, Initiativen und Organisationen für eine global gerechte Gesellschaft sichtbar und wirksam wird. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Eine-Welt-Zentrum „Berlin Global Village“ auf dem Vollgut-Areal in Berlin-Neukölln gebaut und betrieben. Das Zentrum ist ein Ort der Begegnung, des Dialogs und des Engagements für globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) ist ein Netzwerk von mehr als 110 entwicklungspolitischen Gruppen und das Sprachrohr für Menschen, die sich in Berlin für globale Gerechtigkeit einsetzen. Der BER bietet eine Plattform zum Austausch und zur Qualifizierung der entwicklungspolitischen Arbeit. Er setzt sich gegenüber der Berliner Landespolitik für ein zukunftsfähiges Berlin in einer globalisierten Welt und für eine starke Zivilgesellschaft ein.

Gemeinsam lebt es sich intensiver. Ob Naturschutz oder Sport in der Natur, politisches Engagement oder kulturelle Aktivitäten – alles ist Ausdruck des ganzheitlichen Freizeitverständnisses der NaturFreunde Berlin. Engagiert treten sie ein für eine Gesellschaft, die die Selbstbestimmung des Einzelnen umfassend ermöglicht. Die NaturFreunde sind und bleiben eine linke Freizeitorganisation mit dem Anspruch auf eine bessere Welt.