Kooperationspartner

Der Klimatag ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit:

ProVeg (ehemals VEBU) ist die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. ProVeg richtet sich an alle, die an einer pflanzlichen Lebensweise interessiert sind. Mit internationalen Kampagnen und Projekten sowie nützlichen Tipps unterstützt ProVeg bei der Umsetzung einer genussvollen pflanzlichen Ernährung. ProVeg arbeitet mit den wichtigsten Akteuren und einflussreichsten Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Medien zusammen, um den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu beschleunigen. Animal Charity Evaluators bewertet ProVeg als eine der drei effektivsten und förderungswürdigsten Organisationen gegen Tierleid in Europa.

Berlin Global Village e.V. (BGV) setzt sich dafür ein, dass das vielfältige Engagement von Menschen, Initiativen und Organisationen für eine global gerechte Gesellschaft sichtbar und wirksam wird. Um dieses Ziel zu erreichen, wird das Eine-Welt-Zentrum „Berlin Global Village“ auf dem Vollgut-Areal in Berlin-Neukölln gebaut und betrieben. Das Zentrum ist ein Ort der Begegnung, des Dialogs und des Engagements für globale Gerechtigkeit und Nachhaltigkeit.

Der Berliner Entwicklungspolitische Ratschlag (BER) ist ein Netzwerk von mehr als 110 entwicklungspolitischen Gruppen und das Sprachrohr für Menschen, die sich in Berlin für globale Gerechtigkeit einsetzen. Der BER bietet eine Plattform zum Austausch und zur Qualifizierung der entwicklungspolitischen Arbeit. Er setzt sich gegenüber der Berliner Landespolitik für ein zukunftsfähiges Berlin in einer globalisierten Welt und für eine starke Zivilgesellschaft ein.

Gemeinsam lebt es sich intensiver. Ob Naturschutz oder Sport in der Natur, politisches Engagement oder kulturelle Aktivitäten – alles ist Ausdruck des ganzheitlichen Freizeitverständnisses der NaturFreunde Berlin. Engagiert treten sie ein für eine Gesellschaft, die die Selbstbestimmung des Einzelnen umfassend ermöglicht. Die NaturFreunde sind und bleiben eine linke Freizeitorganisation mit dem Anspruch auf eine bessere Welt.