UnterstüterInnen

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung bei:

Die Berliner Stadtwerke sind ein klimafreundlicher und öffentlicher Energieversorger. Wir investieren in den Aufbau von Solar-, Windkraft- und Wärme-Anlagen zur dezentralen Energieerzeugung in den Bezirken unserer Stadt. Gerne informieren wir alle Besucher im Rahmen des Berliner Klimatages über unsere aktuellen Projekte in Berlin sowie über unsere Versorgungsangebote für alle Haushalte. Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch!

Als größtes kommunales Abfallwirtschaftsunternehmen in Deutschland beschäftigt sich die Berliner Stadtreinigung (BSR) auch mit innovativen Konzepten zur Reduzierung von Co2-Emissionen und Ressourcenschonung. Erfahren Sie z.B., mit welchen Maßnahmen der BSR-Fuhrpark zur Emissionsreduzierung beiträgt – und wie Sie uns dabei unterstützen können. Außerdem erzeugen wir aus dem eingesammelten Hausmüll sowohl Strom als auch Wärme. Und wir machen aus dem Berliner Bioabfall klimaneutrales Biogas für unsere gasbetriebenen Müllfahrzeuge. Aber wie viel ist das überhaupt? Wie viel Energie verbraucht die BSR – und wie viel ein Haushalt? Natürlich gibt es auch allerhand weitere Infos rund um die richtige Abfalltrennung und -vermeidung.

Ostmost Berlin – Geschmacksboom von der Streuobstwiese – Die Basis all unserer Getränke sind die handgeernteten alten Apfelsorten der naturbelassenen, ökozertifizierten Streuobstwiesen.
Aus ihnen produzieren wir hochwertigen Cider, Saft und – in Verbindung mit Gemüse, Kräuter und Beerenobst von deutschen Bioäckern – Schorlen. Wir verwenden dafür ausschließlich regionaltypische Apfelsorten wie z.B. dem Minister von Hammerstein oder den Geflammter Kardinal – ein Unterschied, den Du schmeckst!

dieUmweltDruckerei ist eine ökologische Online-Druckerei und verfolgt einen ganzheitlichen Nachhaltigkeitsansatz. Wir setzen auf ressourcenschonende Materialien und eine emissionsarme Produktion von Öko-Printmedien.
Wir verwenden ausschließlich 100 % Recyclingpapiere. Die von uns eingesetzten Bio-Druckfarben sind vegan und die mineralölhaltigen Bestandteile sind durch Zutaten auf Basis nachwachsender Rohstoffe ersetzt. Wir arbeiten nur mit Strom aus erneuerbaren Energien. Alle unvermeidbaren CO2-Emissionen, die im gesamten Druckprozess und beim Versand entstehen, kompensieren wir und unsere Partner durch Investitionen in Gold-Standard-Klimaschutzprojekte. Zudem versuchen wir, den Einsatz von Zusatzstoffen möglichst gering zu halten, reduzieren so weit als möglich unseren Müll sowie engagieren uns für ökologische, soziale und kulturelle Projekte.

„Wir machen Bio aus Liebe“ – Rapunzel Naturkost ist einer der führenden Bio-Hersteller in Europa. Begonnen hat alles ganz klein: 1974 gründeten Joseph Wilhelm und Jennifer Vermeulen eine Selbstversorger-Gemeinschaft auf einem Bauernhof mit kleinem Naturkostladen im bayerischen Augsburg. Daraus hat sich in den über 40 Jahren Unternehmensgeschichte ein international agierendes Unternehmen mit rund 350 Mitarbeitern entwickelt. Die Idee ist stets die gleiche geblieben: kontrolliert biologische, naturbelassene und vegetarische Lebensmittel herzustellen.
Zur Förderung der ökologischen Landwirtschaft gehört für Rapunzel neben der Projektarbeit auch das Engagement im politischen Bereich, zum Beispiel für faire Anbau- und Handelsbedingungen oder eine gentechnikfreie Zukunft.
Für die ersten 150 Besucherinnen und Besucher gibt es ein „Klima-Frühstück“ mit Brotaufstrichen, Müsli und Nougatcreme von Rapunzel.

Seit 1992 entwickelt, produziert und vertreibt das Familienunternehmen WERKHAUS mit Sitz in der Lüneburger Heide mit ausgeprägtem sozialem und ökologischem Bewusstsein ein innovatives Produktportfolio, 100% made in Germany.
Kennzeichen der WERKHAUS-Artikel ist das urheberrechtlich geschützte Stecksystem und das unverwechselbare Design. Zu den Produktklassikern zählen Büroablagen, Sortierhilfen und Stifteboxen. Auch im Programm: Wohnaccessoires wie Photohocker oder Kultobjekte wie die VW Bulli-Stifteboxen sowie Möbel für drinnen und draußen – von der Sommerbank oder Strandbank über Polstermöbel bis hin zu modular kombinierbaren Stapelboxen.

Unser Partner in Sachen Textildruck. BLACK STAR ist weltweit einer der ersten und wenigen Siebdruckereien, die eine umweltverträgliche GOTS (Global Organic Textile Standard) Zertifizierung  erhalten hat, um möglichst nachhaltig und umweltverträglich zu arbeiten. In 25 Jahren haben sich unzählige zufriedene Stammkunden angesammelt, u.a. Ärzte ohne Grenzen, das UN-Flüchtlingshilfswerk, der BUND, Greenpeace Schweiz, die Landeszentrale für Politische Bildung, die Stiftung Frauenkirche, die Schaubühne Berlin, die Danish Cancer Society, Oxfam und viele mehr.

Wir bedanken uns sehr herzlich für Spenden bei:

Die Christoph Miethke GmbH & Co. KG ist ein Potsdamer Medizintechnikunternehmen, das innovative neurochirurgische Implantate für Hydrocephalus-Patienten entwickelt und produziert. Gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen ist ein fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Der Fokus liegt hierbei auf den Themen Gesellschaft, Forschung & Wissenschaft, Hydrocephalus und Bildung. Uns geht es zuvorderst um Respekt, Nähe, um Integration, auch um Qualität – sei es der wissenschaftliche Anspruch oder der Umgang miteinander, als auch die Verantwortung füreinander.